Geschichte


Der KAN e.V. wurde am 24.06.1994 gegründet und hatte bis Anfang des Jahrtausends eine Hochphase mit weit über 100 Mitgliedern. Durch Interessenkonflikte, mangelnde Diskussionskultur, nicht erfüllte Erwartungen und auch durch die Passivität der Mitglieder ebbten Begeisterung und Zuspruch leider ab. Austritte waren die Folge, die restlichen Mitglieder trafen sich aber weiter regelmäßig zu einem gemütlichen Stammtisch. Bis zu 15 Mitglieder kamen dort immer zusammen.

2008 mehrten sich Stimmen, den KAN zu reaktivieren. Die drei Aktiven Hans-Ulrich Müller, Dirk Elfgen & Lars Tepel trieben im Sommer und Herbst 2009 die Wiederbelebung voran. Lars Tepel war beruflich allerdings zu stark eingebunden und musste aussteigen. Im November 2009 gab es ein erstes Treffen mit über 40 Interessenten, über 20 entschieden sich spontan für eine Mitgliedschaft. Im März 2010 wurde bei einer außerordentlichen Jahreshauptversammlung über eine neue Satzung entschieden.

Im Januar 2012 wurde aufgrund der geänderten Mitgliederstruktur entschieden, den Namen auf "KAN - Künstler aus NRW" zu ändern. Im März 2012 trat der langjährige erste Vorsitzende Uli Müller aus privaten Gründen vom Vorstand zurück und wurde einstimmig zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Der bisherige „Vize“ Dirk Elfgen wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt, Peter Schütte zum neuen 2. Vorsitzenden, die Kasse wird bis bisher von Uli Müller verwaltet. Mit dem neuem Team wurde und wird nun die Arbeit des Vereins erfolgreich vorangetrieben, die ständig steigende Zahl der Mitglieder belegt den Trend.

Im April 2012 fand in der Kulturhalle in Neukirchen-Vluyn zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder eine erfolgreiche Künstlerpräsentation mit rund 150 Besucher aus ganz NRW statt. Die Resonanz war bei Künstlern und Besuchern hervorragend, so dass sich der Verein entschied, weitere Vorstelltage in ganz NRW zu planen. So gab es weitere erfolgreiche Präsentationen 2013 in Essen und im April 2014 in Münster, bei dem erstmalig auch das WDR-Fernsehen dabei war. Ziel es weiterhin, 1-2 mal pro Jahr an wechselnden Orten in NRW Präsentationen durchzuführen.

Der bisherige „Vize“ Dirk Elfgen wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt, Peter Schütte zum neuen 2. Vorsitzenden, die Kasse wird wie bisher von Uli Müller verwaltet.


Im Augst 2014 wurde in Moers schließlich mit einem gemütlichen Beisammensein das 20-jährige Bestehen des KAN gefeiert.

Mit dem neuem Team wird nun die Arbeit des Vereins erfolgreich vorangetrieben, die ständig steigende Zahl der Mitglieder belegt den Trend.

 

 

Zukunft

 

Wir wollen den Verein zu alter Stärke führen. Das kann nur durch eine gemeinschaftliche Anstrengung und effektive Zusammenarbeit erreicht werden.